Categories
Glossary

Was ist Headless Commerce?

Headless Commerce

Headless Commerce ist eine Architektur, bei der die PrĂ€sentationsschicht (Website, mobile GerĂ€te, Social Commerce, MarktplĂ€tze, IoT-GerĂ€te (Internet of Things), Social Feeds) – die Umgebung, in der Kundenerlebnisse geschaffen werden – von den Back-End-Systemen, der Logik, Speicherung und Verteilung der Daten entkoppelt wird.

Einfach ausgedrĂŒckt: Beim Headless Commerce ist das Front-End vom Back-End entkoppelt. Ein großer Vorteil fĂŒr B2B-Commerce-Unternehmen besteht darin, dass die ModularitĂ€t gefördert wird und die Unternehmen zahlreiche Touchpoints ĂŒber APIs integrieren können.

Categories
Glossary

Was ist Best-of-Breed?

Mit einem stetig wandelnden Kaufverhalten im B2B-Commerce haben sich mit der Zeit immer mehr Softwaresysteme herausgestellt, die einen expliziten Anwendungsfall erfĂŒllen.

Bei einem Best-of-Breed (Beste seiner Art oder Sorte) Auswahlverfahren wird der Ansatz verfolgt, fĂŒr jeden Anwendungsfall die jeweils beste Lösung einzusetzen. Demnach werden mehrere spezielle Anwendungen fĂŒr explizite AnwendungsfĂ€lle ausgewĂ€hlt.

Im Vergleich dazu steht der Best-of-Suite Ansatz.

Das bedeutet: So kommen Preise bspw. aus einem ERP System, fĂŒr das Verwalten der Produktinformationen ist ein PIM im Einsatz und Kundendaten werden in einem CRM, CEP gepflegt. Alle diese Anwendungen oder Anwendungsanbieter konzentrieren sich auf den expliziten Anwendungsfall und können genau diesem den vollen Fokus bieten, um dir und deinem Unternehmen den grĂ¶ĂŸtmöglichen Nutzen, fĂŒr den Zweck zu bieten.

Categories
Glossary

Was ist SaaS?

SaaS (Software-as-a-Service)

SaaS (Software-as-a-Service) ist ein Lizenzmodell, bei dem der Anbieter alle Teile der Wertschöpfung ĂŒbernimmt: Die Wartung, Pflege und im Besonderen die Weiterentwicklung der Software. Hinzukommend wird die Bereitstellung ĂŒber die hochleistungsfĂ€hige Cloud-Server Architektur ĂŒbernommen. 

Zu den Vorteilen von SaaS gehören die Steigerung der Effizienz, Kosteneinsparungen, Skalierbarkeit und höhere Sicherheit.

Bekannte Beispiele sind von SaaS Anwendungen sind: Hubspot (CRM), Confluent (Data Streaming Pipelines & -Management), Akeneo (PIM) oder Emarsys (Customer Data Plattform/Marketinganwendung), um nur einen Bruchteil zu nennen.

Categories
Blog

B2B-Commerce ist mehr als nur ein schickes modernes Shopsystem mit individuellen Preisen. 3 ausschlaggebende Merkmale.

Erfolgreicher B2B-Commerce ist mehr als nur ein Shopsystem, B2B-Commerce ist vielmehr die vollumfÀngliche digitale Bereitstellung vertrieblicher Services und das Zusammenspiel unterschiedlicher Systeme.

  1. Kundenportal und Customer-Self-Service:

    Eine Studie der ECC Köln zeigt auf, dass 64 % der B2B-Kunden ihre Daten und Informationen selbst ĂŒber ein digitales Kundenportal (Customer-Self-Service) verwalten wollen.
    Die Vorteile sind hierbei nicht nur den Bestellkomfort und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen, sondern auch manuelle AufwĂ€nde zu minimieren. Außerdem kann sich das Vertriebsteam so optimal auf die Beratung deiner Kunden fokussieren.
  2. Zusammenspiel der Systeme zur Prozessautomatisierung & Synchronisation der Daten:

    Ein B2B-Commerce Unternehmen oder die Infrastruktur besteht in der Regel aus mehr als nur einem System.

    Viele Unternehmen haben mehrere Systeme, die ineinandergreifende Aufgaben haben. So kommen Preise bspw. aus einem ERP System, fĂŒr das Verwalten der Produktinformationen ist ein PIM im Einsatz und Kundendaten werden in einem CRM, CEP gepflegt.

    Um unter anderem Prozesse zu vereinfachen und ArbeitsablÀufe zu minimieren, ist es zwingend notwendig Daten in den unterschiedlichen Systemen aktuell zu halten und miteinander zu synchronisieren. Das ermöglicht maximale Automatisierung.

    Zu diesem Ergebnis kommt auch eine Studie des B2B E-Commerce Konjunkturindex, der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit dem ECC KÖLN. Dabei gaben 96 Prozent aller befragten B2B-Unternehmen an, dass durch eine optimale Systemintegration Prozesse zu vereinfacht und Fehler vermieden werden können.
  3. Daten und Analysemöglichkeiten als Vertriebswerkszeug:

    Entgegen vieler BefĂŒrchtungen spielt der Vertrieb weiterhin eine wichtige und ĂŒbergeordnete Rolle. Nur ist dies ohne digitale UnterstĂŒtzung Ă€ußerst ineffizient. Daher ist eine VerknĂŒpfung des klassischen Vertriebs mit digitalen Anwendungen unerlĂ€sslich. Denn Daten können wertstiftend z.B. vom Vertrieb unter anderem als Grundlage fĂŒr eine bessere Beratung oder bessere VerkaufsgesprĂ€che verwendet werden.

#LyskaCloud #MoreThanAShopSystem | #B2BCommerce

Categories
Blog

Welchen entscheidenden Vorteil bietet SaaS eigentlich?

Auch wenn diese Dinge oftmals Teil einer SaaS-Lösung sind, liegt der entscheidende Vorteil von Software as a Service doch an einer ganz anderen Stelle.

Fangen wir mal von vorne an.

Was ist der Unterschied zwischen NutzungsgebĂŒhr, Servicevertrag und einem SaaS Lizenzmodell?

Die NutzungsgebĂŒhr berechtigt lediglich dazu eine Software zu verwenden, ohne jegliche Wartung, Updates fĂŒr Weiterentwicklung oder Service. Auch wenn das Zahlungsmodell einer SaaS Lizenz schon sehr nahe kommt, beinhaltet die NutzungsgebĂŒhr nur einen kleinen Teil eines SaaS Modells.

Ein Servicevertrag kann meist zu einer NutzungsgebĂŒhr hinzugebucht werden und deckt die Wartung oder einen gewissen Service in Verbindung mit der Software ab.

Was ist hingegen SaaS?

SaaS ist ein Lizenzmodell, bei dem der Anbieter alle Teile der Wertschöpfung ĂŒbernimmt: Die Wartung, Pflege und im Besonderen die Weiterentwicklung der Software. Hinzukommend wird die Bereitstellung ĂŒber die hochleistungsfĂ€hige Cloud-Server Architektur ĂŒbernommen. 

Zu den Vorteilen von SaaS gehören die Steigerung der Effizienz, Kosteneinsparungen, Skalierbarkeit und höhere Sicherheit.

Gerade die Weiterentwicklung spielt im SaaS eine entscheidende Rolle:

đŸ‘‰đŸŒ Es ermöglicht das Bereitstellen regelmĂ€ĂŸiger neuer und wertvoller Features. 

đŸ‘‰đŸŒ SaaS Unternehmen fokussieren sich voll darauf, wie sie durchgĂ€ngig den grĂ¶ĂŸtmöglichen Nutzen und Wert fĂŒr ihre Nutzer schaffen können.

đŸ‘‰đŸŒ SaaS-Lösungen haben eine große Anzahl von unterschiedlichen Benutzern und Kunden. Das generiert breit gefĂ€cherte Learnings und Synergien, die als Grundlage fĂŒr die Weiterentwicklung verwendet werden. Dadurch entsteht eine Kostenverteilung fĂŒr die Weiterentwicklung der Software auf alle Lizenznehmer. 

Consent Management Platform by Real Cookie Banner