Categories
Success Story

Picard & Taxdoo – Eine nahtlose Integration fĂŒr effiziente Steuererfassung

Key Facts

PICARD-History

Im Jahr 1928 in Obertshausen, Hessen, legten Martin Picard und seine Söhne Edmund und Alois den Grundstein fĂŒr das, was heute als PICARD bekannt ist – ein Premiumanbieter von Handtaschen, Geldbörsen und weiteren Lederaccessoires. Mit ĂŒber 2000 Verkaufsstellen in mehr als 30 LĂ€ndern weltweit und einer jĂ€hrlichen ProduktionskapazitĂ€t von ĂŒber 1,2 Millionen Taschen, hat sich PICARD als eine feste GrĂ¶ĂŸe in der Welt der Lederwaren etabliert.

  • GrĂŒndung: 1928 von Martin Picard und seinen Söhnen Edmund und Alois
  • Hauptsitz: Obertshausen, Hessen, Deutschland
  • PICARD ist spezialisiert auf die Herstellung von hochwertigen Lederwaren
  • Premiumanbieter von hochwertigen Handtaschen, Geldbörsen und weitere Lederaccessoires.
  • 2000 Verkaufsstellen in ĂŒber 30 LĂ€ndern weltweit
  • JĂ€hrliche ProduktionskapazitĂ€t von ĂŒber 1,2 Millionen Taschen
  • PICARD legt großen Wert auf Nachhaltigkeit
  • Mehr als 200 Mitarbeitende

Ausgangslage

  • CSV aus dem ERP ProMode mit den steuerrelevanten Informationen
  • Taxdoo API Schnittstelle zur Übertragung der Informationen aus der CSV

Ziel

Um die steuerliche Erfassung von Produktbewegungen zwischen PICARDs Warenlagern in Deutschland und Polen zu ermöglichen, muss eine automatisierte Übertragung der steuerrelevanten Informationen zwischen dem ERP-System ProMode und der Steuerlösung Taxdoo realisiert werden.

  • Steuerlichen Erfassung von Produktbewegungen zwischen PICARDs Warenlagern in Deutschland und Polen zu ermöglichen.
  • Übertragung der steuerrelevanten Informationen zwischen ProMode (ERP) und der Steuerlösung Taxdoo.

Lösung

Bereitstellung einer benutzerfreundlichen Lösung mit Retool, die den einfachen und unkomplizierten Upload einer CSV-Datei ermöglicht, um die relevanten Daten in die Steuerlösung Taxdoo zu ĂŒbertragen.


PICARD, hatte Schwierigkeiten bei der steuerlichen Erfassung von Produktbewegungen zwischen seinen Warenlagern in Deutschland und Polen. Um dieses Problem zu lösen, entschied sich PICARD fĂŒr den Einsatz von Taxdoo. Unsere Aufgabe bestand darin, eine benutzerfreundliche Lösung zu entwickeln, die den Upload einer CSV-Datei mit Produktbewegungen ermöglicht und eine nahtlose Integration mit der Taxdoo-API gewĂ€hrleistet. Dabei sollte der Prozess einfach zu bedienen sein und eine fehlerfreie DatenĂŒbertragung ermöglichen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Team von PICARD wurde das Projekt durchgefĂŒhrt. ZunĂ€chst wurde eine umfassende Analyse der Taxdoo-API durchgefĂŒhrt, um die technische Machbarkeit zu ĂŒberprĂŒfen. Anschließend wurden in Abstimmung mit PICARD detaillierte Anforderungen erfasst. Mithilfe der Retool-Plattform wurde eine benutzerfreundliche App entwickelt, die einen einfachen Upload der CSV-Datei ermöglicht und den Synchronisationsprozess mit der Taxdoo-API automatisiert. Vor der finalen Integration erfolgten umfangreiche Tests, sodass eine reibungslose FunktionalitĂ€t sichergestellt ist.

Die Zusammenarbeit mit Lyska hat super geklappt! Von ihrer schnellen Auffassung der Anforderungen, ĂŒber die umfassende Vorbereitung im Vorfeld auf das Projekt und die unkomplizierte und schnelle Art der Kommunikation bis hin zum Endergebnis war die Zusammenarbeit ein durch und durch positives Erlebnis.

Johanna Jankowski & Johannes Montag
E-Commerce Managerin & Head of E-Commerce, PICARD

Fazit

Das Projekt wurde erfolgreich innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens abgeschlossen. Die entwickelte App ermöglicht es PICARD, Produktbewegungen mĂŒhelos hochzuladen und sicher mit Taxdoo zu synchronisieren. Die App bietet eine benutzerfreundliche Bedienung, gewĂ€hrleistete eine fehlerfreie DatenĂŒbertragung und spart dem Unternehmen manuelle Arbeit, Zeit und Ressourcen.

Wir sind happy mit dem Ergebnis dieses Projekts und freuen uns ĂŒber die angenehme, professionelle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit PICARD.

Categories
Success Story

Der Kunde im Fokus: Wie igefa mit personalisierten Angeboten neue MaßstĂ€be setzt

Key Facts

  • FĂŒhrender B2B-GroßhĂ€ndler
    Branche: Hygiene & Reinigungsmittel, PSA und medizinische Hilfsmittel
  • 450.000 Artikel in 1800 Kategorien
  • 500.000 regionale und nationale Kunden
  • 25 Standorte Deutschlandweit
  • 65.000.000 individuelle Preise

Ausgangslage

  • Diverse Systemen, die Daten halten und verarbeiten.
  • Darunter: Eine eigenentwickeltes Warenwirtschaftssystem-Bestandssystem (WaWi/ERP), offener und geschlossener B2B-Shop, Marketingautomation bzw. Customer Data Plattform (CDP).

Ziel

Grundlage fĂŒr RĂŒckgewinnungs- und zukĂŒnftige personalisierte Marketingmaßnahmen ĂŒber Marketing- bzw. Customer Data Plattform.

Lösung

Daten ĂŒber Datensynchronisation mit Kafka und Event-Streams aus diversen Systemen zusammengefĂŒhrt, veredelt und bereitgestellt.


In einer sich immer weiter digitalisierenden Welt haben wir fĂŒr unseren Kunden und Partner, igefa, ein System entwickelt, das den entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf dem Markt bietet.

Daten – sie sind nicht nur ein essentieller Bestandteil in der modernen Wirtschaft, sie sind der SchlĂŒssel fĂŒr zukĂŒnftigen Erfolg. Wir haben dieses Wissen genutzt und mit der Synchronisation diverser Systeme den Grundstein gelegt, um Daten wertstiftend einzusetzen.

Die igefa ist ein fĂŒhrender B2B-GroßhĂ€ndler fĂŒr Hygiene & Reinigungsmittel, PSA und medizinische Hilfsmittel. Mit 450.000 Artikeln in 1800 Kategorien beliefert igefa etwa eine halbe Million regionale und nationale Kunden. Seit ĂŒber vier Jahrzehnten setzt das Unternehmen auf hohe Servicestandards und schnelle, flexible Lösungen – QualitĂ€t, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind dabei stets im Fokus.

Doch in einer Zeit, in der 71 Prozent der Verbraucher von Unternehmen erwarten, dass sie als Individuen wahrgenommen und ihre Interessen erkannt werden, reicht das nicht mehr aus. So stellte sich igefa der Herausforderung, in die neue Ära der Personalisierung einzutauchen, die von der zunehmenden Bedeutung von Daten und Technologie angetrieben wird.

Wir entwickelten ein System, das eine Vielzahl von Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenfĂŒhrt, diese Daten veredelt und sie in Emarsys, einer fĂŒhrenden Marketing- und Customer-Data-Plattform, bereitstellt. Unser Ziel war es, igefa zu ermöglichen, personalisierte und gezielte Kommunikationsmaßnahmen durchzufĂŒhren, die auf die spezifischen BedĂŒrfnisse und Interessen ihrer Kunden zugeschnitten sind.

Durch den Einsatz modernster Technologien konnten wir erfolgreich 250.000 Kontakte synchronisieren und dabei 36 verschiedene Kunden- und Kontaktinformationen ĂŒbertragen. Die stĂ€ndige Synchronisation der Daten ermöglicht es dem Marketingteam von igefa, stets auf dem neuesten Stand der Kundeninformationen zu bleiben und so gezielte, personalisierte Marketingmaßnahmen durchzufĂŒhren.

Dieser Übergang zur Personalisierung stellt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil fĂŒr igefa dar. Denn, Unternehmen, die Personalisierung erfolgreich anwenden, können einen Umsatzzuwachs von 6 bis 10 % erzielen, so eine Studie der Boston Consulting Group. Und laut Accenture kaufen 91 % der Verbraucher eher von Marken, die ihnen relevante Angebote und Empfehlungen bieten.

Mit unserer UnterstĂŒtzung konnte igefa den Grundstein legen, um in eine neue Ära des Handels einzutauchen und die Möglichkeiten der Datenverarbeitung und gezielten Nutzung voll ausschöpfen. Die Erfolgsgeschichte von igefa zeigt, wie der richtige Einsatz und die richtige Anwendung von Daten im Handel und E-Commerce zu beeindruckendem Erfolg fĂŒhren kann. 

Der SchlĂŒssel und die Zukunft des Handels ist es, Daten zu verarbeiten und gezielt zu nutzen. Sie ermöglichen es HĂ€ndlern, ihren Wettbewerbsvorteil auszubauen, bessere Entscheidungen zu treffen, ihre Kunden besser zu verstehen und ihre GeschĂ€ftsprozesse zu optimieren. DarĂŒber hinaus eröffnen sie neue GeschĂ€ftsmodelle und UmsatzkanĂ€le.

Die Zukunft des Handels liegt in der Nutzung von Daten – und igefa ist bereit, diese Zukunft zu gestalten.

Consent Management Platform by Real Cookie Banner