Categories
Blog

5 Use-Cases fĂŒr HĂ€ndler mit Daten in Echtzeit

đŸ‘‰đŸŒ Bestandsmanagement – Echtzeit-Informationen ĂŒber LagerbestĂ€nde und Verkaufszahlen ermöglichen es Unternehmen, schnell auf VerĂ€nderungen in der Nachfrage und im Angebot zu reagieren und LieferengpĂ€sse zu vermeiden.

âœŒđŸŒ Preisanpassungen – In schnelllebigen MĂ€rkten, wie dem Handel, können Echtzeit-Daten dabei helfen, Preise an aktuelle Marktbedingungen anzupassen und die Nachfrage zu steigern. Gerade im B2B sind individuelle und kundenspezifische Preisanpassungen in Echtzeit essentiell.

đŸ‘‰đŸŒ Personalisierung – Echtzeitdaten ermöglichen es Unternehmen, das Verhalten ihrer Kunden in Echtzeit zu analysieren und auf dieser Basis personalisierte Angebote und Dienstleistungen zu erstellen.

đŸ‘‰đŸŒ Omnichannel – Echtzeitdaten sind fĂŒr die Verzahnung der KanĂ€le entscheidend. Gerade, wenn ship-from-store, connected retail (Bez. Zalando), connected commerce (Bez. Otto) oder click-and-collect angeboten werden.

đŸ‘‰đŸŒ Marketing – Echtzeitdaten ermöglichen es Unternehmen, ihre Marketingkampagnen in Echtzeit zu optimieren und auf VerĂ€nderungen in der Nachfrage zu reagieren.

Insgesamt sind Echtzeitdaten ein leistungsfĂ€higes Instrument fĂŒr den Handel. Echtzeitdaten ermöglichen HĂ€ndlern, fundierte und rechtzeitige Entscheidungen zu treffen, um die Effizienz zu verbessern, Kosten zu minimieren und die UmsĂ€tze zu steigern.

Consent Management Platform by Real Cookie Banner